Positionen

Jetzt handeln

Porträtfoto von Dr. Sigrid Meierhofer

Für mich sind es drei Handlungsfelder, auf denen ich als Ihre gewählte SPD-Abgeordnete jetzt handeln will.

Gesundheit

Das Gesundheitsthema liegt mir als Ärztin selbstverständlich am Herzen und dabei zwei Handlungsfelder besonders, die Corona-Pandemie und die gesundheitliche Prävention.

Corona-Pandemie

Wir brauchen Durchhaltevermögen und das klare Ziel, in dieser Situation standzuhalten. Das heißt für mich aktuell:

  • wir unterstützen die AHA-Regel (Abstand halten - Hygiene achten – Alltagsmaske tragen),
  • wir müssen möglichst bald flächendeckend impfen können und über die Vorteile der Impfung permanent aufklären,
  • die Pharmaindustrie muss in die Pflicht genommen werden und Entwicklern ihre Produktionskapazitäten für die schnelle Produktion von Impfstoffen zur Verfügung stellen.

Gesundheitliche Prävention

Gesundheitsförderung und Krankheitsprävention stehen für mich an vorderster Stelle. Auch hier nenne ich drei aktuelle Handlungsfelder:

  • Prävention fängt bei der Ernährung an – in Ganztagsschulen können wir mit gutem Beispiel vorangehen;
  • bei der Bewegung und dem Breitensport geht es weiter – auch hier haben Schulen mit dem Schulsport eine große Bedeutung und müssen gefördert werden;
  • wir müssen uns dem Krankenversicherungssystem und der Finanzierung von Krankenhäusern zuwenden, ein heikles Thema, das zum Wohl der Patient*innen rasch angepackt werden muss.

Klima- und Umweltpolitik

Hier gibt es dringende Handlungsfelder in unseren beiden ländlich strukturierten Landkreisen Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen. Beide Landkreise haben hohe Bodenpreise und deshalb hohe Mieten und Lebenshaltungskosten. Die Gründe sind unterschiedlich: Weilheim-Schongau ist überwiegend von Gewerbe und Industrie geprägt und wird für Münchner*innen zum Wohnen immer attraktiver – was die Preise steigen lässt. Garmisch-Partenkirchen ist touristisch geprägt und aufgrund des hohen Erholungswertes für Zweitwohnungen interessant – das verschärft die ohnehin hohe Verkehrsbelastung.

Drei aktuell vorrangige Handlungsfelder zur Verbesserung von Klima und Umwelt sind damit angesprochen:

  • bezahlbare Wohnungen,
  • Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes, wie zum Beispiel der zweigleisige Ausbau der Werdenfelsbahn, um Individualverkehr zu reduzieren, sowie
  • weitere Nahverkehrsanbindungen auf dem Land, zur Verringerung des Verkehrs als vorrangig touristisches Ziel.
  • Klimapolitik nicht dem Zufall überlassen: Ziele messbar machen (auch für die Bürger*innen), regelmäßig überprüfen und aktualisieren.

Was das Wohnen betrifft, kann unser Problem nur mit öffentlichen Bauträgern auf allen Ebenen gelöst werden. Bund, Land und Kommunen sind aufgerufen, günstigen Wohnraum zu schaffen. Sinnvoll und wohl auch notwendig wären dabei neue rechtliche Vorgaben zum Vorkaufsrecht für Kommunen und zum sozialen Bodenrecht.

Wenn Grundstücke durch neue Bebauungspläne vom landwirtschaftlichen zum Baugrund aufgewertet werden, muss ein wesentlicher Anteil des Zugewinns von der Kommune genutzt werden können – zweckbestimmt für Wohnzwecke oder Infrastruktur.

Digitalisierung, Bildung & Kultur

Die Infrastruktur lässt zumal bei uns im ländlichen Raum noch sehr zu wünschen übrig. Die flächendeckende Digitalisierung kommt nur schleppend voran, der Glasfaserausbau hängt hinterher, was uns durch die Probleme beim home-schooling gerade deutlich vor Augen geführt wird.

Unserem Wahlkreis fehlt eine Hochschule, die für eine Gleichberechtigung bei den Bildungschancen dringend vonnöten wäre. Sie würde die Attraktivität unserer Region für junge Menschen stark erhöhen.

Die Kultur gehört in dieser Corona-Krise zu den großen Verlierern, was wiederum auch eine Folge der schleppenden Digitalisierung ist. Wir müssen jetzt alles dafür tun, um unsere lebendige, breit gefächerte Kultur wieder zurückzubekommen. Dafür sind erhebliche finanzielle Anstrengungen erforderlich. Kultur ist der Kit, der unsere Gesellschaft zusammenhält!

Zusammenhalt werden wir alle zur Überwindung der Pandemie-Folgen dringend brauchen – womit sich der Kreis hin zu einem ganzheitlichen, sozialen und klimaneutralen Gesellschaftswandel wieder schließt.

Dranbleiben und jetzt handeln
sozial . digital . klimaneutral